Landtagspräsident Schlie bei Husumer New Energy: Energiewende eine große Chance für uns im Norden

Original der Pressemitteilung Weitere Formate: formatierter Text, Fliesstext und Layout

                                                                               Nr. 62 / 16. März 2017


Landtagspräsident Schlie bei Husumer New Energy: Energiewende eine
große Chance für uns im Norden

Bei der Eröffnung der New Energy in Husum hat Parlamentspräsident Klaus Schlie heute
(Donnerstag) die Messe als einen der ,,wichtigsten Treffpunkte für die Unternehmen der
alternativen Energiebranche" bezeichnet. Der Landtagspräsident drückte aber auch seine
Sorge darüber aus, dass die Akzeptanz der Bürger gegenüber der Energiewende
nachlassen könne.

Der Weg, den Deutschland eingeschlagen habe, sei der richtige, sagte Schlie. ,,An der Energie-
wende führt vor allem mit Blick auf die zukünftigen Generationen kein Weg vorbei." Die alternative
Energiegewinnung müsse aber langfristig ein erkennbar wirtschaftlich positives Projekt sein, bei
dem die Bürger nicht übergangen werden dürften, erklärte der Präsident des Schleswig-
Holsteinischen Landtages. Denn die Verbraucher, die den überwiegenden Teil der Kosten zu
tragen hätten, spielten die entscheidende Rolle. ,,Von ihrem Bewusstsein, ihrem Vertrauen und
ihren Entscheidungen hängt letztlich der Erfolg der Energiewende ab." Daher richte er seinen
,,eindringlichen Appell an Unternehmer, Planer, politisch Verantwortliche und alle, die sich
verantwortlich fühlen: Vergessen Sie nicht, dass die Energiewende ein gesamtgesellschaftliches
Projekt ist."

Gemeinsam solle man auch dazu beitragen, die Akzeptanz zu erhalten oder zurückzugewinnen,
rief Schlie die Vertreter der Energiebranche auf. Dafür brauche es ,,konkrete praktische
Nutzungsmöglichkeiten", die vor Ort umgesetzt würden. Er sei sicher, so der Landtagspräsident,
dass sichtbare und alltagstaugliche Umsetzungen der Energiewende die Menschen nachhaltig
überzeugten. ,,Hier fehlt es leider immer noch an innovativen Neugründungen, die sich damit
beschäftigen, wie der aus alternativen Energien gewonnene Strom für Projekte wie zum Beispiel
E-Mobilität genutzt werden kann."

Die Energiewende sei vor allem eine Chance ,,für uns im Norden, wo Wasser, Sonne und Wind
buchstäblich die Motoren der Zukunft sind", betonte der Parlamentspräsident. Jetzt gelte es, den
Schwung nicht zu verlieren und den Sprung von einem stark subventionsabhängigen Wirtschafts-
zweig hin zu selbsttragenden und gewinnbringenden Projekten und Unternehmen zu wagen.

                                               2


Bei der internationalen Messe zur Nutzung der erneuerbaren Energien sind 150 Aussteller bis
Sonntag (19. März) in Husum vertreten. Zu den Themenschwerpunkten der New Energy gehören
unter anderem Solarenergie, Bioenergie, Elektromobilität und energiesparendes Bauen.