Birte Pauls: Mit dem Demenzplan verbessern wir die Lebensqualität von Erkrankten und ihren Angehörigen

Original der Pressemitteilung Weitere Formate: formatierter Text, Fliesstext und Layout

                                                                              Kiel, 16. März 2017
                                                     Nr. 091 /2017




Birte Pauls:

Mit dem Demenzplan verbessern wir die Lebensqualität von Erkrankten und
ihren Angehörigen


Anlässlich des Gesprächs zum Demenzplan im heutigen (16.03.2017) Sozialausschuss, erklärt
die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Birte Pauls:

Demenz wird zu einem der drängendsten Probleme unserer Zeit. Sie betrifft alle und ist eine
gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Unser Ziel ist die Lebensqualität von Demenzkranken in
unserem Land weiter zu verbessern, die Situation der Angehörigen zu stärken und die
Gesellschaft für das Thema zu sensibilisieren. Deshalb hat die Küstenkoalition die
Landesregierung mit der Erstellung eines Demenzplans für Schleswig-Holstein beauftragt. Mit
dem Demenzplan haben wir einen wichtigen Schritt für die Entwicklung einer schleswig-
holsteinischen Demenzstrategie vorliegen. Wir danken allen Akteuren, die an der Erstellung
mitgewirkt haben. Die Handlungsempfehlungen werden wir in unsere politische Arbeit
aufnehmen. Mit diesem Bericht ist der echte Norden mal wieder ganz oben und wir nehmen in
Deutschland eine Vorreiterfunktion ein.