Wolfgang Kubicki: Landesregierung muss finanziellen Schaden für das Land Schleswig-Holstein verhindern

Original der Pressemitteilung Weitere Formate: formatierter Text, Fliesstext und Layout

Presseinformation


                                                                   Wolfgang Kubicki MdL
                                                                            Kubicki,
                                                                   Vorsitzender
                                                                   Christopher Vogt MdL
                                                                               Vogt,
                                                                   Stellvertretender Vorsitzender
                                                                   Dr. Heiner Garg MdL
                                                                              Garg,
                                                                   Parlamentarischer Geschäftsführer

                                                                   Nr. 153/2017
                                                                   Kiel, Donnerstag, 20. April 2017

                                                                   Finanzen/HSH Nordbank




                                                                             www.fdp-fraktion-sh.de
Wolfgang Kubicki: Landesregierung muss finanziellen
Schaden für das Land Schleswig-Holstein verhindern
Zu aktuellen Meldungen über die finanzielle Restrukturierung der Reederei
Rickmers sowie über die Zahlung möglicher Sanierungsbeiträge erklärt der
Vorsitzende der FDP-Landtagsfraktion, Wolfgang K ubicki:
                 Kubicki:

,,Wir fordern die Landesregierung auf, nicht zuzulassen, dass ein möglicher
Verzicht der HSH Nordbank auf Rückzahlung von Krediten durch die
Rickmers Gruppe zu Lasten des Landes Schleswig-Holstein bzw. der
Steuerzahler geht."




Dr. Klaus Weber, Pressesprecher, v.i.S.d.P., FDP-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag,
Landeshaus, 24171 Kiel, Postfach 7121, Telefon: 0431 / 988 1488, Telefax: 0431 / 988 1497,
E-Mail: fdp-pressesprecher@fdp.ltsh.de, Internet: http://www.fdp-fraktion-sh.de