Jugendsammlung 2017 beginnt mit Ehrung der erfolgreichsten Sammler 2016 im Landeshaus

Original der Pressemitteilung Weitere Formate: formatierter Text, Fliesstext und Layout

                                                                               Nr. 104 / 17. Mai 2017


Jugendsammlung 2017 beginnt mit Ehrung der erfolgreichsten Sammler
2016 im Landeshaus

Für viel Geld vom Landtagspräsidenten eingeladen werden: Das schafften Jugendliche
der Jugendfeuerwehren Barsbüttel und Wanderup sowie der Ring der evangelischen
Gemeindepfadfinder aus Krummesse. Die Mädchen und Jungen aus dem Kreis Schleswig-
Flensburg konnten im vergangenen Jahr mit fast 78.000 Euro die höchsten Spenden-
einnahmen für die Jugendsammlung des Landesjugendrings erzielen. Parlamentspräsident
Schlie dankte ihnen bei einem Empfang im Landtag.

,,Ihr habt eine beeindruckende Summe an Spenden gesammelt. Aber noch beeindruckender ist es,
dass ihr einen Monat lang weder Zeit noch Mühe gescheut habt, euch für die Jugendarbeit
einzusetzen", würdigte der Landtagspräsident die erfolgreichsten Sammelgruppen des Vorjahres.
Als Schirmherr der Aktion des Landesjugendrings zeichnete er die Mädchen und Jungen aus
Barsbüttel, Wanderup und Krummesse mit Urkunden und Buchgeschenken aus.

Schlie gab mit der Ehrung im Landeshaus gleichzeitig den Startschuss für die diesjährige
Jugendsammlung vom 19. Mai bis zum 18. Juni. ,,Die Aktion ,Jugend sammelt für Jugend` ist ein
Erfolgsmodell. So bedauerlich es ist, dass staatliche Mittel allein für die Jugendarbeit im Lande
nicht ausreichen, so bemerkenswert ist es, was die Jugendgruppen jedes Jahr auf die Beine
stellen", unterstrich der Landtagspräsident. Er appelliere daher an die Bürger und Unternehmen,
auch in diesem Jahr die Sammlung des Landesjugendrings zu unterstützen.

Die Jugendsammlung 2017 startet Freitag (19. Mai). Einen Monat lang sammeln Jugendgruppen
landesweit Geld für ihre Aktivitäten. Die Spendeneinnahmen sind die wichtigste Finanzierungs-
quelle für die Jugendarbeit außerhalb der öffentlichen Förderung und den Mitgliedsbeiträgen der
Verbände. Rund 250 Jugendgruppen im Land beteiligen sich jedes Jahr an der Aktion. Die Erträge
der jährlichen Sammlung kommen zu 80 Prozent den Jugendgruppen und Kreisjugendringen vor
Ort zugute. 20 Prozent fließen an den Landesjugendring, der mit dem Geld Aus- und Fortbildungen
sowie internationale Jugendprojekte finanziert. 2016 spendeten die Schleswig-Holsteiner knapp
305.000 Euro und damit 25.000 Euro mehr als ein Jahr zuvor.