Tobias Koch: Sonderurlaub ist ein richtiges Zeichen

Original der Pressemitteilung Weitere Formate: formatierter Text, Fliesstext und Layout

Polizei | 10.07.2017 | Nr. 251/17

Tobias Koch: Sonderurlaub ist ein richtiges
Zeichen
Der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Landtag, Tobias Koch, zur Ankündigung des
Innenministeriums, den in Hamburg eingesetzten Polizeibeamten in Abstimmung mit
der Landesregierung bis zu drei Tage Sonderurlaub zu gewähren:

,,Die Entscheidung der Landesregierung hat unsere volle Unterstützung und steht für
die Wertschätzung der immensen Anstrengungen der Polizistinnen und Polizisten
beim G-20-Gipfel in Hamburg, auf der einen Seite für die Sicherheit der G-20-Partner
zu sorgen und andererseits den linksextremen Gewalttätern Einhalt zu gebieten. Den
Sonderurlaub haben unsere Polizeibeamten ebenso verdient wie ihre Hamburger
Kollegen. Zukünftig muss alles getan werden, um unsere Grundrechte wie die
Unverletzlichkeit von Leib und Leben, das Recht auf privates Eigentum sowie die
Meinungs- und Versammlungsfreiheit zu sichern, ohne Gefahr zu laufen, Opfer von
gewalttätigen Chaoten zu werden."

Extremismus, links wie rechts, dürfe nicht verharmlost und so zu einer Gefahr unserer
Polizeibeamtinnen und -beamten werden, so Koch.




                                                              Seite 1/1

              Verantwortlich: Kai Pörksen | Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
                        0431/988-1440 | info@cdu.ltsh.de | http://www.cdu.ltsh.de