Serpil Midyatli: Die SPD unterstützt Forderung nach einem dritten Geschlecht

Original der Pressemitteilung Weitere Formate: formatierter Text, Fliesstext und Layout

                                                                          Kiel, 8. November 2017
                                                     Nr. 318 /2017




Serpil Midyatli

Die SPD unterstützt Forderung nach einem dritten Geschlecht
Zur heutigen (08.11.2017) Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts erklärt die
queerpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Serpil Midyatli:

Die SPD begrüßt die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, wonach das
Geburtenregister besser auf intersexuelle Menschen zugeschnitten werden muss.

Wir fordern die Landesregierung dazu auf mit gutem Beispiel voranzugehen und alle Formulare
entsprechend anzupassen!