Tobias von Pein: Vielen Dank, Samiah El Samadoni!

Original der Pressemitteilung Weitere Formate: formatierter Text, Fliesstext und Layout

                                                                             Kiel, 9. November 2017
                                                      Nr. 320 /2017




Tobias von Pein:

Vielen Dank, Samiah El Samadoni!
Zum Tätigkeitsbericht der Leiterin der Antidiskriminierungsstelle, Samiah El Samadoni erklärt der
SPD-Abgeordnete, Tobias von Pein:

Die Antidiskriminierungsstelle entwickelte sich in den letzten Jahren zu einer unverzichtbaren
Einrichtung für Schleswig-Holstein. Wir bedanken uns bei der Leiterin Samiah El Samadoni und
ihrem Team für ihren wertvollen Beitrag zu einer toleranteren, vielfältigeren und weltoffeneren
Gesellschaft. Mit ihrer Arbeit werden sie dem gesellschaftlichen Auftrag gerecht
Diskriminierungen entgegenzuwirken. Egal ob es um sexuelle Belästigung, arbeitsrechtlicher
Diskriminierung von Frauen aufgrund einer Schwangerschaft, einer Benachteiligung von
Behinderten im Arbeitsleben oder um die Abweisung von Flüchtlingen von Diskotheken geht: Die
SPD war und ist führende Kraft im Kampf gegen Benachteiligungen von Menschen jeder Art.

Die steigenden Beratungszahlen belegen die zunehmende Wichtigkeit dieser Einrichtung. Wir
fordern die Landesregierung deshalb dazu auf, den gestiegenen Personalbedarf in der
Antidiskriminierungsstelle entsprechend Rechnung zu tragen!