Hans Hinrich Neve: HIV nicht auf die leichte Schulter nehmen

Original der Pressemitteilung Weitere Formate: formatierter Text, Fliesstext und Layout

Welt-Aids-Tag | 30.11.2017 | Nr. 391/17

Hans Hinrich Neve: HIV nicht auf die leichte
Schulter nehmen
Zum morgigen Welt-Aids-Tag äußert sich der gesundheitspolitische Sprecher der
CDU-Landtagsfraktion, Hans Hinrich Neve:

,,HIV ist durch gute Forschung und die Weiterentwicklung der Medizin zu einer
behandelbaren chronischen Krankheit geworden. Aids als Folgeerkrankung bricht bei
Betroffenen in der Regel nicht mehr aus. Trotzdem darf man diese Krankheit nicht auf
die leichte Schulter nehmen.

Es besteht weiterhin Bedarf über die Krankheit aufzuklären und die Risiken der
Übertragbarkeit und Infektion mit HIV und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten
(STD) aufzuzeigen. Eine Aufklärungs- und Präventionsarbeit auf Augenhöhe leistet
beispielsweise Jugend gegen Aids e.V. aus Hamburg. Sie setzen sich besonders
dafür ein, dass Aids bei Jugendlichen nicht in Vergessenheit gerät oder sogar als
harmlos angesehen wird.

Der Stigmatisierung von Betroffenen muss durch Aufklärung entgegengewirkt werden.




                                                              Seite 1/1

              Verantwortlich: Kai Pörksen | Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
                        0431/988-1440 | info@cdu.ltsh.de | http://www.cdu.ltsh.de