Eka von Kalben zur Zukunft der Bundesstraßen

Original der Pressemitteilung Weitere Formate: formatierter Text, Fliesstext und Layout

Presseinformation


                                           Landtagsfraktion
                                           Schleswig-Holstein
                                           Pressesprecherin
                                           Claudia Jacob
                                           Landeshaus
                                           Düsternbrooker Weg 70
                                           24105 Kiel

                                           Zentrale: 0431 / 988 ­ 1500
                                           Durchwahl: 0431 / 988 - 1503
                                           Mobil: 0172 / 541 83 53

                                           presse@gruene.ltsh.de
                                           www.sh-gruene-fraktion.de

                                           Nr. 364.17 / 05.12.2017



Mitarbeiter*innen erhalten Planungssicherheit
Zur Pressekonferenz von Verkehrsminister Buchholz zur Zukunft der Bundesstraßen erklärt die Vorsit-
zende der Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Eka von Kalben:

Die Verwaltung der Autobahnen schnellstmöglich in die Verantwortung des Bundes zu geben, ist ein rich-
tiger und konsequenter Schritt. Wir begrüßen zudem den Ansatz der Landesregierung, mit dem Bund zu
verhandeln, dass die 15 Prozent der Bundesstraßen, die zu Autobahnen ausgebaut werden sollen oder
eine ähnliche Funktion wie Autobahnen erfüllen, an die Bundesfernstraßenverwaltung übergehen.

Dass die Entscheidung sehr schnell getroffen werden konnte, begrüßen wir Grüne besonders. Damit ha-
ben die Mitarbeiter*innen des Landesbetriebs für Straßenbau und Verkehr (LBV.SH) nun Planungssi-
cherheit und können beruhigt in die Vorweihnachtszeit gehen.

                  ***




                                                           Seite 1 von 1