Bernd Voß zum Urteil des Oberverwaltungsgerichts Schleswig zur Ausweisung von Landschaftsschutzflächen in Dithmarschen

Original der Pressemitteilung Weitere Formate: formatierter Text, Fliesstext und Layout

Presseinformation


                               Landtagsfraktion
                               Schleswig-Holstein
                               Pressesprecherin
                               Claudia Jacob
                               Landeshaus
                               Düsternbrooker Weg 70
                               24105 Kiel

                               Zentrale: 0431 / 988 ­ 1500
                               Durchwahl: 0431 / 988 - 1503
                               Mobil: 0172 / 541 83 53

                               presse@gruene.ltsh.de
                               www.sh-gruene-fraktion.de

                               Nr. 403.17 / 21.12.2017




Gut für eine tragfähige Windkraftplanung

Zum heutigen (21.12.2017) Urteil des Oberverwaltungsgerichts Schleswig zur Wirk-
samkeit der Ausweisung von Landschaftsschutzgebieten in Dithmarschen sagt der
energiepolitische Sprecher der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen,
Bernd Voß:

Wir begrüßen das Urteil des Oberverwaltungsgerichts Schleswig. Es bedarf einer trag-
fähigen Planung der Flächen für Windenergie auf Landesebene, um die Ziele der Ener-
giewende erreichen zu können und so Klima, Umwelt und Natur zu schützen.

Wir haben uns dabei darauf verständigt, alle wesentlichen Aspekte bei der Planung der
Windenergieflächen zu berücksichtigen und so eine interessengerechte Lösung bei den
Zielkonflikten zu finden.

Bei allem Verständnis für einzelne Naturschutzvorhaben ist es bei der ohnehin proble-
matischen Planung wichtig, diese nicht zusätzlich durch gezielte Ausweisung von Land-
schaftsschutzgebieten auf Kreisebene zu erschweren.

          ***




                                               Seite 1 von 1