Kirsten Eickhoff-Weber: Alle in Schweinepest-Prävention einbinden

Original der Pressemitteilung Weitere Formate: formatierter Text, Fliesstext und Layout

                                                                           Kiel, 11. Januar 2018
                                                   Nr. 008 /2018




Kirsten Eickhoff-Weber

Alle in Schweinepest-Prävention einbinden
Zur heutigen Landespressekonferenz des Bauernverbandes erklärt die agrarpolitische
Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Kirsten Eickhoff-Weber:

,,Wir befürworten das gemeinsame Vorgehen der Landesregierung und des Bauernverbandes im
Zuge der Präventionsmaßnahmen zur afrikanischen Schweinepest. Wir hoffen, dass die
Erfahrungen aus der Geflügelpest genutzt werden, um den anstehenden Herausforderungen
gerecht zu werden und einen souveränen und vorrauschauenden Umgang zu gewährleisten.
Besonders wichtig für die Präventionsmaßnahmen ist die gute und frühzeitige Einbindung der
Kreisveterinärämter. Ich gehe davon aus, dass die Landesregierung selbstverständlich den
Vertrauensmann Tierschutz, Prof. Dr. Dr. Schallenberger in alle Maßnahmen einbinden wird."