Christopher Vogt: FDP-Fraktion wird die Einführung eines weiteren Feiertages mittragen

Original der Pressemitteilung Weitere Formate: formatierter Text, Fliesstext und Layout

Presseinformation


                                                                      Christopher Vogt, MdL
                                                                      Vorsitzender
                                                                      Anita Klahn, MdL
                                                                      Stellvertretende Vorsitzende
                                                                      Oliver Kumbartzky, MdL
                                                                      Parlamentarischer Geschäftsführer

                                                                      Nr. 034/ 2018
                                                                      Kiel, Dienstag, 06. Februar 2018

                                                                      Feiertage/ Zusätzlicher Feiertag




Christopher Vogt: FDP-Fraktion wird die Einführung eines




                                                                             www.fdp-fraktion-sh.de
weiteren Feiertages mittragen
Zur Debatte über die Einführung eines zusätzlichen Feiertages für Schles-
wig-Holstein erklärt der Vorsitzende der FDP-Landtagsfraktion, Christopher
Vogt:

,,Auch wenn die Einführung eines zusätzlichen Feiertages bekanntermaßen
kein vorrangiges Anliegen von uns ist und wir mit dem ,Tag des Grundgeset-
zes' auch einen anderen Vorschlag gemacht haben, können wir die Wieder-
einführung des Reformationstag als gesetzlichen Feiertag mittragen. Dies
hat die FDP-Landtagsfraktion in ihrer Sitzung beschlossen.

Eine gemeinsame norddeutsche Lösung ist für uns das wichtigste Kriterium.
Dies ist gerade mit Blick auf Familien und Betriebe im Hamburger Umland
ganz entscheidend. Auch die volkswirtschaftlichen Auswirkungen bleiben
dadurch gering. Wir werden weiterhin konsequent daran arbeiten, Schles-
wig-Holstein zum mittelstandsfreundlichsten Bundesland zu machen und vor
allem bei der Wirtschaftskraft und der Bildungsqualität zum Süden der Re-
publik aufschließen. Das ist für uns entscheidender als ein Feiertag mehr
oder weniger."




Sina Schmalfuß, stellv. Pressesprecherin, v.i.S.d.P., FDP-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag,
Landeshaus, 24171 Kiel, Postfach 7121, Telefon: 0431 / 988 1490, Telefax: 0431 / 988 1497,
E-Mail: fdp-pressesprecher@fdp.ltsh.de, Internet: http://www.fdp-fraktion-sh.de