Volker Schnurrbusch: Schleswig-Holstein rüstet sich für die Afrikanische Schweinepest - reichen die Maßnahmen?

Original der Pressemitteilung Weitere Formate: formatierter Text, Fliesstext und Layout

PRESSEMITTEILUNG




Volker Schnurrbusch zum erneuten ASP-Krisengipfel des Umweltministers:

,,Schleswig-Holstein rüstet sich für die Afrikanische
Schweinepest ­ reichen die Maßnahmen?"
Kiel, 8. März 2018  Volker Schnurrbusch, Parlamentarischer Geschäftsführer der
AfD-Fraktion im Kieler Landtag, erklärt zum heutigen ASP-Gipfel:

,,Die Gefahr der Einschleppung der ASP nach Schleswig-Holstein ist hoch und sollte uns
nicht überraschend treffen. Deswegen begrüßen wir es, dass Noch-Umweltminister
Habeck jetzt Vorbereitungen für den Eintritt des Seuchenfalls trifft.

Gleichzeitig sollte er seine Anstrengungen deutlich verstärken, unser Land vor dem
Einschleppen der Seuche als solches zu schützen. Einmal mehr fordern wir deshalb, die
Grenzwirkung der Autobahnen zu nutzen und Wilddurchlässe endlich zu schließen, wie
es schon in Polen gemacht wird.

Die AfD steht für eine pragmatische Politik, die die Interessen von Landwirten und
Verbrauchern durch wirksame Präventionsmaßnahmen schützen will. Panikmache
durch Katastrophenszenarien hingegen lehnen wir ab."




       Pressekontakt: AfD-Fraktion im Kieler Landtag · Düsternbrooker Weg 70 · 24105 Kiel
       Tel.: +49-(0)431-988-1656 · Mobil: +49-(0)176-419-692-54 · E -Mail: presse@afd.ltsh.de