Eka von Kalben zur Windenergieplanung

Original der Pressemitteilung Weitere Formate: formatierter Text, Fliesstext und Layout

Presseinformation


                                Landtagsfraktion
                                Schleswig-Holstein
                                Pressesprecherin
                                Claudia Jacob
                                Landeshaus
                                Düsternbrooker Weg 70
                                24105 Kiel

                                Zentrale: 0431 / 988 ­ 1500
                                Durchwahl: 0431 / 988 - 1503
                                Mobil: 0172 / 541 83 53

                                presse@gruene.ltsh.de
                                www.sh-gruene-fraktion.de

                                Nr. 121.18 / 27.03.2018


Jetzt gibt es Klarheit


Zur Einigung zwischen den Jamaika-Koalitionspartnern zur Windenergieplanung sagen
der Landesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Steffen Regis und die Fraktions-
vorsitzende Eka von Kalben:

Steffen Regis:

,,Mit der beschlossenen Windenergieplanung schaffen wir den nächsten Meilenstein um
die gesteckten Klimaziele zu erreichen. Die Energiewende hat für uns Priorität, gleich-
zeitig werden neue Abstandsregelungen soweit möglich geschaffen. Die Zeit zur Ände-
rung der Planung ist eine gute Investition in die Akzeptanz der Windenergie bei den
Menschen.


Eka von Kalben:

,,Unser Koalitionsvertrag wurde umgesetzt. Nicht mehr und nicht weniger. Wenn die
SPD der Meinung ist, dass das nur Hinhaltetaktik gewesen sei und sich nichts geändert
habe, dann freuen wir uns über deren Zustimmung im Landtag zu den Regionalplänen."


           ***




                                                Seite 1 von 1