Christopher Vogt: Wir werden unsere Hochschulen weiter stärken

Original der Pressemitteilung Weitere Formate: formatierter Text, Fliesstext und Layout

Presseinformation


                                                                    Christopher Vogt MdL
                                                                                Vogt,
                                                                    Vorsitzender
                                                                    Anita Klahn MdL
                                                                          Klahn,
                                                                    Stellvertretende Vorsitzende
                                                                    Oliver Kumbartzky MdL
                                                                           Kumbartzky,
                                                                    Parlamentarischer Geschäftsführer

                                                                    Nr. 151/ 2018
                                                                    Kiel, Mittwoch, 9. Mai 2018

                                                                    Hochschule/CHE-Ranking




                                                                              www.fdp-fraktion-sh.de
Christopher Vogt: Wir werden unsere Hochschulen
weiter stärken
Zum Abschneiden der schleswig-holsteinischen Hochschulen im aktuellen
CHE-Ranking erklärt der Vorsitzende und hochschulpolitische Sprecher der
FDP-Landtagsfraktion, Christopher Vogt:

"Die Ergebnisse des CHE-Rankings fallen für die schleswig-holsteinischen
Hochschulen zwiespältig aus: Wir belegen Spitzpositionen in der Chemie,
Pharmazie und Pflege, die uns zufrieden stellen können. Dem gegenüber
besteht Nachholbedarf in Studienfächern wie Physik oder Mathematik. Ge-
rade die MINT-Studiengänge müssen gestärkt werden, um den dringend ge-
brauchten Nachwuchs auszubilden. Hier sehen wir auch die Hochschulen in
der Pflicht, noch mehr zu unternehmen und ihr Profil zu schärfen. Mit der
Erhöhung der Hochschulgrundfinanzierung und Millionenzuschüssen für den
Hochschulbau leisten wir einen großen Beitrag für ein besseren Platz bei
zukünftigen Rankings."




Eva Grimminger, Pressesprecherin, v.i.S.d.P., FDP-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag,
Landeshaus, 24171 Kiel, Postfach 7121, Telefon: 0431 / 988 1488, Telefax: 0431 / 988 1497,
E-Mail: fdp-pressesprecher@fdp.ltsh.de, Internet: http://www.fdp-fraktion-sh.de