Wolfgang Baasch: Laut und bunt für ein inklusives Zusammenleben

Original der Pressemitteilung Weitere Formate: formatierter Text, Fliesstext und Layout

                                                                                      Kiel, 9. Mai 2018
                                                         Nr.   149 /2018




Wolfgang Baasch:

Laut und bunt für ein inklusives Zusammenleben
Zum heutigen (09.05.2018) Pressegespräch mit dem Landesbeauftragten für Menschen mit
Behinderung, Ulrich Hase, zum diesjährigen Krach-Mach-Tach erklärt der Sprecher für
Menschen mit Behinderung der SPD-Fraktion, Wolfgang Baasch:

Jeder Mensch sollte so akzeptiert werden wie er ist und hat das Recht auf selbstbestimmte
Teilhabe an der Gesellschaft. Auf diesen Grundwerten basiert das politische Handeln von uns
Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten. Wir wünschen den Veranstaltern und Beteiligten
viel Erfolg für den 8. Krach-Mach-Tach. Veranstaltungen wie diese sind wichtig, um Menschen
für das Thema Inklusion zu sensibilisieren. Inklusion ist eine Chance für gesellschaftliche Vielfalt,
von der letztlich wir alle profitieren. Obwohl wir schon einiges erreicht haben, liegt noch eine
Menge an Arbeit vor uns. Die SPD ist ein starker und verlässlicher Partner im Kampf gegen
Ausgrenzung.