Katja Rathje-Hoffmann: Pflegeberufe stärken und Pflegende unterstützen

Original der Pressemitteilung Weitere Formate: formatierter Text, Fliesstext und Layout

Pflege | 11.05.2018 | Nr. 162/18

Katja Rathje-Hoffmann: Pflegeberufe stärken
und Pflegende unterstützen
Zum morgigen Tag der Pflegenden erklärt die sozialpolitische Sprecherin der CDU-
Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Katja Rathje-Hoffmann heute (11. Mai
2018):

,,Die ärztliche Versorgung und Pflege sind ein Menschenrecht. Angesichts des
großen Mangels an Pflegekräften im ambulanten und stationären Bereich ist es
unsere Aufgabe dafür zu sorgen, dass die Ausbildung in den Pflegeberufen attraktiver
gestaltet und besser entlohnt wird. Mit der Übernahme der Schulkosten und der damit
verbundenen Erhöhung des Schulgeldes in der Altenpflegeausbildung werden auf
diesem Wege 2.100 Ausbildungsplätze gefördert.

Zudem müssen wir gemeinsam mit allen Beteiligten mehr Engagement zeigen, dass
die Pflegenden spürbar entlastet werden. Technische Hilfsmittel sollen hier zu
Alltagsbegleitern werden. Unnötige Dokumentationspflichten gilt es abzubauen. Diese
Entlastungen tragen auch zur dauerhaften Verbesserung der Gesundheit und
Zufriedenheit der Pflegenden bei."




                                                              Seite 1/1

              Verantwortlich: Kai Pörksen | Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel
                        0431/988-1440 | info@cdu.ltsh.de | http://www.cdu.ltsh.de